Arbeit, Schulung, berufliche Integration

Mehr Lebensqualität
Die positiven Auswirkungen der beruflichen Rehabilitation in Folge von psychischen Krisen und Erkrankungen sind sehr gut abgesichert:

  • Arbeit und Beschäftigung fördern die Autonomie und persönliche Leistungsfähigkeit.
  • Sie verbessern die Krankheitssymptomatik und senken Erkrankungsrückfälle.
  • Sie wirken positiv auf zwischenmenschliche Bereiche, auf Selbstwert und Selbstvertrauen.
  • Ebenso auf die subjektiv empfundene Lebensqualität.

Wir bieten daher spezielle Unterstützungen für berufliche Rehabilitation und Integration.

Gezielte Heranführung
Für den Weg zurück ins Arbeitsleben müssen wichtige Fähigkeiten oft erst wieder erworben und trainiert werden. Unsere Angebote sind auf diese Herausforderungen abgestimmt. Durch ein gezieltes Heranführen an den Arbeitsalltag können unsere Klientinnen und Klienten Schritt für Schritt ihren Weg zum beruflichen (Wieder-)Einstieg entwickeln.

Die Kernpunkte unseres Angebots zur beruflichen Rehabilitation:

  • Bereitstellen von alltagsnahen beruflichen und sozialen Trainingssituationen
  • Stabilisieren und verbessern der Symptomatik durch zugleich ressourcenorientierte und Ich-stärkende Maßnahmen
  • Klären von beruflichen Neigungen und Fertigkeiten
  • Aufbau von Motivation
  • Vertiefen und verbessern von sozialen und kommunikativen Fähigkeiten
  • Vorbereitende Schritte zu Integration in einen Betrieb des 1. oder 2. Arbeitsmarktes: Begleitung bei Arbeitssuche, Bewerbung und Integration in den Arbeitsalltag

Unsere Angebote zur beruflichen Rehabilitation:

  • Berufstraining

    Unterstützung erfahren
    Für Menschen mit der Erfahrung einer psychischen Erkrankung ist der Wiedereinstieg ins Berufsleben mehrfach erschwert.

    In der Zeit der Erkrankung werden wichtige Fähigkeiten, die im Berufsleben benötigt werden, unter Umständen nicht genutzt, müssen aufgefrischt werden oder brauchen Training. Andere wichtige Fähigkeiten müssen vielleicht ganz neu erlernt werden. Gleichzeitig können auch Vorurteile, Stigmatisierung und Diskriminierung den Weg in ein Berufsleben behindern.

    Betroffene, die ihre Erkrankung gut bewältigen, benötigen daher eine unterstützende Umgebung zur Planung und Umsetzung des Berufseinstiegs.

    Perspektiven entwickeln
    Unser Ziel im Rahmen des Berufstrainings ist es unsere TrainingsteilnehmerInnen dabei zu unterstützen …

    • ihre berufliche Ziele zu klären,
    • realistische Zukunftsperspektiven zu erarbeiten und
    • arbeitsplatzrelevante Fähigkeiten zu trainieren.

    Mit unserem Artis-Berufstraining in Innsbruck und Wörgl stellen wir verschiedene Trainingsbereiche in gewerblich organisierten Betriebsstätten zur Verfügung.

    Die Fachstellen für berufliche Integration bieten Unterstützung und Begleitung auf dem weiteren Berufsweg, um den Berufseinstieg zusätzlich zu erleichtern.

    Direktlink zum Kurzprofil Artis-Berufstraining
    Direktlink zum Kurzprofil der Fachstelle für berufliche Integration

  • Integrationsbetriebe

    EIngebunden in die Praxis
    Unsere Integrationsbetriebe ermöglichen Menschen mit sozialen Problemen und psychischen Erkrankungen eine Beschäftigung in einem modernen und sozialen Wirtschaftsbetrieb.

    • Unser Integrationsbetrieb in Innsbruck – Artis – gliedert sich in vier Bereiche: Café, Wäscherei, Work, Yummi Schulkantine.
    • Unser Integrationsbetrieb in Imst – Die Mensa – bietet im Rahmen eines modernen Restaurantbetriebes Mittagsmenüs, Catering Service und Mittagstisch für Schulen und Kindergärten an.

    Professionell begleitet
    Ziel der Beschäftigung in unseren Unternehmen ist die soziale und berufliche Integration. Eine Anstellung im Integrationsbetrieb stellt die Arbeitsleistung in den Mittelpunkt und steigert den Selbstwert der TrainingsmitarbeiterInnen. Die therapeutisch-pädagogische Arbeit ist in die professionelle Begleitung am Arbeitsplatz integriert.

    Nach einer durchschnittlichen Beschäftigungszeit von zwölf Monaten in einem unserer Betriebe wird die Integration in den Arbeitsmarkt angestrebt. Dabei werden die TrainingsmitarbeiterInnen bei der konkreten Arbeitssuche unterstützt, etwa durch Bewerbungstraining und Job-Coaching.

    Direktlink zum Kurzprofil Die Mensa Imst
    Direktlink zum Kurzprofil Artis-Integrationsbetriebe

  • Arbeitstraining bei Abhängigkeitserkrankung

    Fähigkeiten aktivieren, Selbstbewusstsein stärken
    Unsere Einrichtung Caravan bietet ein Programm zur ambulanten, abstinenzorientierten und langfristigen Rehabilitation für Menschen mit Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit.

    Die TeilnehmerInnen werden dabei unterstützt, sich mit den Folgen ihrer Erkrankung auseinanderzusetzen, verlorene und neue Fähigkeiten zu aktivieren und das Selbstbewusstsein zu stärken.Auf diesen Wegen wird die persönliche Stabilisierung gefördert. Die TeilnehmerInnen fühlen sich zunehmend sicherer, ihr soziales Leben und ihr Familienleben, ihre Freizeit und ihre beruflichen Perspektiven aktiv mitzugestalten. Neben der persönlichen Stabilisierung soll auch die Re-Integration in den Arbeitsmarkt ermöglicht werden. 

    Im eigenen Lebensumfeld bleiben
    Das Angebot von Caravan ermöglicht den TeilnehmerInnen im gewohnten sozialen Umfeld zu verbleiben. Veränderungsschritte können so zeitnah im eigenen Lebensumfeld erprobt und umgesetzt werden.

    Das Programm von Caravan ist aus salutogenesischen Gründen (physisch wie psychisch) auf eine Teilnahmedauer von mindestens neun Monaten angelegt (inkl. Entwöhnungstherapie). Es gliedert sich in folgenden Ablauf:

    • Information und Vorbereitung
    • Stationäre Entwöhnungstherapie
    • Stabilisierung durch Tagesstruktur – Seminar, Dauer 3 Monate
    • Bewerbungstraining – Berufsorientierung – Praktikum, Dauer 4 Monate
    • Einstieg ins Berufsleben und Nachbetreuung


    Der Begleitungsansatz von Caravan orientiert sich an den individuellen Betreuungs- und Entwicklungsbedürfnissen der TeilnehmerInnen. Das Angebot ist zielgruppenspezifisch, ursachengerecht und praxisorientiert aufgebaut und ausgerichtet.

    Direktlink zum Kurzprofil von Caravan

Finanzierung
Die Regelungen zu Finanzierung und Nutzung unserer Dienste finden Sie hier. Unsere kurzfristigen Beratungen sind für Sie kostenfrei. 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Alle Anfragen und Informationen werden von uns vertraulich behandelt. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter handeln nach den Regeln der Schweigepflicht.

Wir stehen Ihnen zur Seite.

Angebote im Überblick

Bei uns finden Sie ein breites Angebot, damit Sie die Unterstützung bekommen, die Sie brauchen. Jeder psychisch Kranke hat ein Potenzial zur Rehabilitation. Alle Angebote im Überblick.